Max Greger jun

Max Greger jun.

 

Freitag, 20. Oktober 2017,  20:00 Uhr,  Einlass: 19.00 Uhr

 

Max Greger jun. Quartett

"Swing forever"

 

 

Wenn der außergewöhnlich begabte Pianist und Komponist Max Greger jr. mit seinem hochkarätig besetzten

Quartett auftritt, dann merkt man dem Ensemble an, dass es sich dabei mehr als nur um Musikerkollegen handelt:

Es geht um wahre Freundschaft. Die Musiker bieten swingenden Jazz und überzeugen mit ihrer leidenschaftlichen

Spielfreude und enormen Virtuosität.

 

In Oberschleißheim spielen sie u.a. Honeysuckle Rose (Fats Waller); Moonglow (Will Hudson); All of Me (Gerald Marks); I Got Rhythm (George Gershwin); Undecided (Sid Robin/ Charlie Shavers); Whispering (John Schoberger), Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt (Friedrich Hollaender);

s’ Wonderful (George Gershwin); Lady be Good (George Gershwin); Love is Here to Stay (George Gershwin); September Song (Kurt Weil);

On the sunny Side of the Street; After You’ve Gone und Sweet Georgia Brown.

 

Der 1951 in München geborene Max Greger jr. erhielt seinen ersten Klavierunterricht bereits im Alter von fünf Jahren.

Nach dem Gymnasium studierte er an der Musikhochschule München Hauptfach Klavier bei Frau Prof. Hindemith sowie Tonsatz und Kontrapunkt.

Während des klassischen Musikstudiums arbeite er als Studiomusiker und wurde Mitglied der „schwarzen“ Münchner Rockjazz-Band Hotline,

 in der er vor allem auf der Hammond-Orgel groovte.

 

Nachdem er 1970 für den erkrankten Pianisten der legendären Max Greger Big Band einspringen musste, war er von diesem Tag an neun Jahre

festes Mitglied im überaus erfolgreichen Orchester des Vaters, mit zahlreichen Fernsehauftritten im In- und Ausland.

 

Max begleitete musikalisch viele bekannte Gesangssolisten, z.B. Hildegard Knef, Margot Werner, Su Kramer, Joy Fleming.

Neben seiner international erfolgreichen Tätigkeit als Pianist, Komponist und Arrangeur ( Konzerte in New York, Monaco, Panama, Acapulco,

Vancouver), leitet Max Greger jr. mehrere Jazzformationen mit verschiedensten Stilrichtungen von Blues, Swing, Mainstream bis hin

zum Soul- Jazz-Jazz. Max Greger jr. zählt mit seinem unverwechselbaren Stil und hauchfeinen, raffinierten Arrangements zu den bedeutendsten

Jazz-Pianisten.

 

Meinhard Obi Jenne (Schlagzeug) ist nach dem klassischen Schlagzeugstudium an der MHS Trossingen und Stationen in den Orchestern des

Mannheimer Nationaltheaters und als Akademist bei den Berliner Philharmonikern international als Schlagzeuger tätig.

Er ist Leiter des Stuttgart Jazz Orchestra und der Porsche Big Band und Drummer von TRI, den German Jazz Masters mit Doldinger, Dauner, Schoof

und Schmid sowie der Bands von Helen Schneider und David Gazarov.

Außerdem spielte er mit Größen wie Katie Melua, Chaka Khan, Till Brönner, Curtis Stigers und vielen mehr.

 

Mini Schulz (Kontrabass) war langjähriges Mitglied des Stuttgarter Kammerorchesters und ist seit 2006 ordentlicher Professor an der

MHS Stuttgart für Jazz-Kontrabass.

Als Leiter des Jazzclubs BIX ist er ebenso bekannt wie durch die Zusammenarbeit mit Laurie Anderson, Stephane Grapelli, Lou Reed, Steve Gadd,

TRI, Helen Schneider, dem David Gazarov Trio und dem Peter Lehel Quartett.

Er ist Vizepräsident des Landesmusikrats Baden-Württemberg.

 

Rainer Sander ( Klarinette/ Altsaxophon/Komponist/Arrangeur) nahm Instrumentalunterricht von 1958 bis 1963 bei Heinz Both in Hannover und

spielte aktiv dort von 1961 bis 1963 bei Jonnys New Orleans Jazzband.

Während seines Medizinstudiums in Marburg/Lahn (er ist Facharzt für Gastroenterologie) gehörte er zu den New College Six.

Seit 1969 lebt er in München und war Gründungsmitglied der Allotria Jazz Band, deren Bandleader er seit 1982 ist.

Er formierte Ende der 90er Jahre die „Band in the Band“, ein Quartett im Stil von Benny Goodman und Peanuts Hucko ( mit dem ihn eine langjährige

Freundschaft verband): Swing Wing.

 

Vorverkauf ab 01.08.2017

 

VVK:   18,-€

AK:      21,-€

Erm.:   12,-€

 

Tischbestuhlung mit Bewirtung

Tel. Reservierung unter 089/ 315 01 03

 

 

Ort: Bürgerzentrum Oberschleißheim, Theodor- Heuss- Straße 29

Veranstalter: Gemeinde Oberschleißheim, Kulturteam

 

 

VVK-Stellen in Oberschleißheim:

Schreibwaren Heckenstaller,

Tel. Nr. 089/ 315 19 22

Schreibwaren am Schloß,

Tel. Nr. 089/ 315 01 03

 

 

  zurück zu Termine

 

drucken nach oben