Termine

vorheriger MonatMai 2018nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Hier können Sie gezielt suchen:


Die aktuellsten Termine

15.06. 2018
Beschreibung:  

 Einkaufen - Schlemmen - Genießen: Am Bürgerplatz Oberschleißheim findet heuer an zwei Sommerabenden erstmals ein Wochen- und Feierabendmarkt mit kulinarischen Genüssen und einem bunten Begleitprogramm statt (Food-Trucks, Wein & Bier, Cocktails, Kinderkarussell, Zauberer, Künstler, Musik/Band, ...) 

Lassen Sie sich überraschen - die Gemeinde Oberschleißheim, die Deutsche Marktgilde, die Soziale Stadt Parksiedlung, der Gewerbewerbeverband und der Tourismusverein laden herzlich ein!

 Termine: Freitag 15.6. und Freitag 20.7., jeweils von 14-22 Uhr.  

Termin:  
Kategorie:   Märkte
Ort:   Bürgerplatz Oberschleißheim



24.06. 2018
Beschreibung:  

Matinée in Schloss Schleißheim

Anna Carewe & Oli Bott Duo: Zeitreisen

 

mehr

Termin:  
Kategorie:   Klassik-Konzerte
Ort:   Schloß Schleißheim
Speisesaal

85764 Oberschleißheim



06.07. 2018
Beschreibung:  

 

Zwei Kontinente – eine Leidenschaft: Theater verbindet.

                                                                                         

Flucht und Fremdenhass – globale Abgründe: Biografien aus Somalia, Simbabwe, Afghanistan und Syrien

 

 22 Schüler*innen des Carl-Orff-Gymnasiums Unterschleißheim und der Eersterivier Secondary School nahe Kapstadt haben junge Geflüchtete zweier Kontinente befragt und im April 2017 in einem gemeinsamen zweiwöchigen Theatercamp in Südafrika das Theaterstück „scenes of migration“ erarbeitet, das verbindet: im gemeinsamen Entsetzen über die Internationalität von Fremdenhass, in gemeinschaftlicher Sorge um die Zukunft der einen Welt und im liebevollen Miteinanderumgehen in Tanz und Spiel.

 

Das vorwiegend englisch-sprachige Stück dauert ca. 60 Minuten und wird am

am 27. Juni in Haimhausen (Kulturkreiskneipe, Beginn 20 Uhr),

am 6. Juli in Unterschleißheim (Gleis 1, Beginn 19 Uhr) sowie

am 27./28 Juni 2018  im Münchner Volkstheater (für Schulklassen) zu sehen sein.

 

Kartenvorverkauf über theater.cog@live.de

 

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Jugendzentrum Gleis 1, Lohhof



21.09. 2018
Beschreibung:  

 

Bavarikanischer Rhythm´n Blues, Folk und Reggae aus München

 

In seinen humvorvoll-tiefgründigen Songs begibt sich der Münchner Songwriter, Gitarrist und Sänger Phil Höcketstaller a.k.a. HUNDLING, Sieger des Heimatsound- Wettbewerbs des Bayrischen Rundfunks 2015, auf eine Reise von den Giesinger Isarauen, über das Glockenbachviertel und das Olympiastadion hinaus in die große, weite Welt. Da paart sich ein original Münchner Schmäh mit Weltläufigkeit zu

einer großen philosophisch-tanzbaren Universalparty. Das Ganze wird mit einem Sound kredenzt, der in etwa so lässig daherkommt, wie ein blaugemachter Spätsommernachmittag am Flaucher, irgendwo verortet zwischen Folk, Reggae und allerlei Americana, verbunden mit einem Schuss Isarflimmern und einer unbändigen Liebe zur Melodie.

Im August 2017 landete HUNDLING zum ersten Mal in den TOP 20 der besten deutschen Liedermacher (Liederbestenliste August 2017). Kurz davor im Juli erhielt er den "Walther-von-der Vogelweide-Preis" für seine "poetischen Lieder in der deutschen Musikszene“.

Unterstützt wird Phil Höcketstaller (Git.Vocals) von einer hochkarätigen Band:

Steffi Saxenmeier (Drums, Banking Vocals, spielte bei Roykey); Sebastian Osthold (Keyboards, Backing Vocals, spielte bei Blumentopf); Klaus Reichardt (Pedal Steel, Ukulele, Mandoline, Backing Vocals, spielt auch bei Nick Woodland und Georg Ringsgwandl) und Christian Klos (Bass). Allesamt virtuos an ihren Instrumenten, vertraut mit leisen wie lauten Stimmungen, von der Ballade bis zu wildem Rock'n Roll, verwandeln sie jeden Konzertsaal mir nix dir nix in einen brodelnden Hexenkessel.

 

„So gut hat bayrischer Rock`n Roll seit der Spider Murphy Gang nicht mehr funktioniert.“ Bayern 2

 „„Es sind diese Flächen der Sehnsucht, die in München genauso anziehend leuchten, wie in Nashville“ (Süddeutsche)

 

Termin:  
Kategorie:   Musik-Konzert
Ort:   Vereinsgaststätte
FC Phönix München e.V. Langkofelstraße 3 · 81671 München



18.10. 2018
Beschreibung:  

 

hochenergetisch, warm & aphrodisierend, pulsierend & nach fernen Orten und Zeiten duftend.

 

Mulo Francel               Saxes, Clarinet

David Gazarov           Piano

Sven Faller                  Kontrabass

Robert Kainar             Drums

 

Mulo Francel ist Saxophonist und Weltenbummler.

Darüber hinaus bekannt als kreativer Wirbelwind des Ensembles Quadro Nuevo. Seit vielen Jahren bereist der ECHO-Preisträger spielend die Länder dieser Erde. Von Bayern über den Balkan bis Buenos Aires. Seine Musik nährt sich von den Begegnungen mit den Menschen, ihren Kulturen, ihren Mythen: die spontane Improvisationskraft des Jazz, hypnotisierende oriental Grooves, Melodien eines fast schon verklungenen Italiens, Tango und karibische Lebensfreude.

Sein aktuelles Programm Mocca Swing atmet Francels 30-jährige Erfahrung als World Music-Künstler und Komponist voller Reife und Inspiration:

Musik belebend wie ein kräftiger Mocca!

 

Mocca Swing zeigt ein erstaunliches Talent des hochaktiven Konzert-Künstlers: Scheinbar Gegensätzliches zu verbinden.

Mocca Swing präsentiert sich auch als frisch aufgenommenes Doppel-Album:

Eine Scheibe mit mit dem Münchner Rundfunkorchester des BR, eine Scheibe als Quartett Mulo Francel & Friends.

Hier bildet Francel mit dem aus Armenien stammenden funkensprühenden David Gazarov am Piano einen schillernden Klangkörper, der die Gräben zwischen U- und E-Musik, zwischen zeitgenössischem Jazz, Klassik und Weltmusik überwindet.

Robert Kainar agiert hochsensibel am Schlagzeug, ist einer der kreativsten Musiker der österreichischen Szene und bereichert Sommer für Sommer das Ensemble des Jedermann in Salzburg.

Ein weiterer langjähriger Weggefährte ist Sven Faller, der sich in New York seine Sporen verdient hat, der sich nicht nur als Begleiter zahlreicher internationaler Interpreten sondern auch als Solo-Bassist und Buchautor einen Namen gemacht hat.

Vier enge Freunde. In jedem ihrer Lieder swingt gemeinsam Erlebtes mit.

 

Mulo Francel ist ein musikalischer Brückenbauer, der sich mit großer Leidenschaft in jeder einzelnen Melodie seinen Mitspielern und Zuhörern zuwendet. Und bei aller geballten Virtuosität ist sofort zu spüren: Hier steht auch einer der ganz großen Balladen-Spieler auf der Bühne, der sein Publikum mit samtenem Ton durch die Nacht trägt.

 

 

Das neue Album “Mulo Francel – Mocca Swing” erschien im Oktober 2017 bei ACT Music.

Pressestimmen zu Mulo Francel:

 

„Ein Ausbruch. Ein Davonstehlen aus der Konsumwelt, aus der Massenberieselung. Weg von eingefahrenen Mustern, von der Seichtheit urbaner Vergnügungsangebote, vielleicht auch ein Abschied von gesellschaftlichen Konventionen. Aber dieses „Sich-Entfernen“ ist keine Flucht vor der Herausforderung des Lebens, sondern deren Annahme!“ (Prange, Carina; Jazzzeitung)

 

„Mulo Francels Musik erzählt von Menschen und Orten, von Begegnungen und Erlebnissen: Lyrisch und verspielt, sanft und beschwingt, zart und elegant, ausgelassen und fröhlich. Es ist eine Musik, deren Fragilität und frische Schönheit einlädt, sich auf Reisen zu begeben. Eine Musik, gespeist von Sehnsucht und Fernweh, die vom Ankommen und Atemholen ebenso erzählt, wie vom Aufwachen und Aufbrechen.“ (Haak, Thomas; NDR Jazz)

 

„Die musikalische Verbindung von sehnsuchtsvollen Aufbrüchen und erwartungsvollen Ankünften ist von einer zartbitteren Süße, die entzückt. Die in einem lässig swingenden Kontext Träume nährt und am Himmel feurige Explosionen zündet.“ (Zipperer, Franz X.A.; Jazzthetik)

 

„Francel ist bekannt für seine besonnenen Melodieführungen, für sein Einfühlungsvermögen und seine musikalische Sensibilität. Großer Jazz einmal mehr, von einem der besten seines Fachs.“ (Huber, Gerald; IN München)

 

„Der wohl sinnlichste Saxophon-Ton Europas“ (Kultur News)

 

Termin:  
Kategorie:   Musik-Konzert
Ort:   Bürgerzentrum Oberschleißheim



drucken nach oben